Georg Diez / Philip Grözinger, Blogdown. Notizen zur Krise

Sonderpreis Preis €34,00 Normaler Preis Einzelpreis  pro 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Georg Diez / Philip Grözinger

Blogdown. Notizen zur Krise 
Kleine Formen, Band 10
Hardcover mit Lesebändchen
172 Seiten, 85 farbige Abbildungen 
Berlin: Frohmann, 7. Dezember 2020
Lektorat: Christiane Frohmann
Gestaltung: Ursula Steinhoff
Klimaneutral gedruckt
ISBN 9783947047420
34 EUR

*
Käufer*innen bekommen kostenlos ein Lese-PDF dazu.


Während des ersten pandemischen Lockdowns haben der Autor Georg Diez und der Künstler Philip Grözinger Beobachtungen, Gedanken und Fragen zur Krise umrissen und damit Referenzpunkte in einer orientierungsarmen Zeit geschaffen. Die Texte und Zeichnungen illustrieren oder kommentieren einander nicht, sie führen einen gleichberechtigten Dialog – Erkundungen eines langgestreckten Rätselmoments.



Bloß ein paar Striche, bloß ein paar Sätze, doch sie sind so voller Tiefe, Charme und Klugheit, dass sie unsere gegenwärtige Zeit der unweigerlich verbundenen Einsamkeiten erfassen. Sie schärfen das Bewusstsein dafür, dass es besser weitergehen muss und auch kann, wenn wir die Frage nach Veränderung zulassen und uns gemeinsam auf die Suche nach neuen Antworten machen.. – Asal Dardan

Worte des Haltes, Worte der Wärme, der Geborgen­heit. Sprache, die mir, ähnlich wie Musik, dabei geholfen hat, meine eigene Innenwelt besser zu verstehen, besser auszu­drücken, besser auszuhalten, besser und tiefer zu empfinden. –
 Igor Levit

Ein politisches Tagebuch einer Ausnahmezeit? Ein persönliches Ausloten der möglichen Wege durch die Erschütterungen der Gesellschaft, auch abseits Corona? Eine poetische und zugleich pragmatische Reflexion zu Gewalt und Gefühl, zu Ideen und Ideologien, zu Vorschriften und Protesten des Jahres 2020? Blogdown ist all das und noch mehr. –
 Saša Stanišić 

»Die Pandemie als Spiegel der Missstände innerhalb der Gesellschaft und der Politik wird beim Lesen dieses Tagebuchs von Georg Diez mit Zeichnungen von Philip Grözinger – in der Rückschau auf die Monate März 2020 bis Juni 2020 – besonders deutlich.« – #LITWICorona Blog der Universität Hamburg


Georg Diez ist Autor und Journalist. Er war Kolumnist für Spiegel Online. Seine Bücher handeln vom Leben und manchmal auch vom Tod, von der Politik und ihren Pathologien. Er beobachtet gern und mag das Neue. Heute arbeitet er als Chefredakteur von The New Institute, das sich mit Fragen der ökologischen, ökonomischen und demokratischen Transformation beschäftigt.


Philip Grözinger ist Künstler und lebt und arbeitet in Berlin. In seinen Werken beschäftigt er sich hauptsächlich mit gesellschaftlichen Utopien und der Veränderung der Welt durch den Einfluss von Künstlicher Intelligenz.

*

Neue Bände der Reihe Kleine Formen, vier pro Jahr, kann man abonnieren.

*

Information für den Buchhandel

Bitte über Libri oder per Mail an buchhandel@bod.de ordern.