Teen-Limbus – Aufruf zur Mitwirkung

Dreizehn- bis neunzehnjährige Menschen, Teens, leben auf anderen Planeten als ihre Eltern, teilen mit ihnen aber zumeist eine gemeinsame Wohnung. Im Internet werden von der Herausgeberin private Bilder und Erinnerungen von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen aus dem 20. und 21. Jahrhundert gesammelt, um zukünftig ein besseres Nachdenken über Vorstellungen und Begriffe von Jugendlichkeit, insbesondere im digitalen Wandel, zu ermöglichen. Die erste Version des E-Books wird voraussichtlich Ende des Jahres erscheinen.

Du willst mitmachen? Maile bitte ein digital(isiert)es Foto, eine Zeichnung aus der Erinnerung oder eine textliche Beschreibung von deinem Zimmer, so wie es aussah, als du im Teenageralter warst. Wenn du jetzt ein Teen bist, fotografiere, zeichne oder beschreibe dein aktuelles Zimmer. Gab es wechselnde Einrichtungen, maile gern auch mehrere Bilder oder Beschreibungen. Schreibe alles auf und dazu, was dir einfällt, jedes Detail ist interessant. In jedem Fall bitte Ort, Land, Jahr und dein Lebensalter in dem Jahr, aus dem das Foto stammt, vermerken. Die Koordinaten müssen stimmen, aber deinen Klarnamen musst du nicht unbedingt veröffentlichen. Wenn du kein eigenes Jugendzimmer ha(tte)st, erzähle oder zeige anhand von Bildern, wie du dir trotzdem irgendwie Privatsphäre und eigenen Raum geschaffen hast. Bei eingereichten Fotos bitte mit Fotograf*in klären, dass das Bild frei verwendet werden darf. Fotos bitte in der höchsten vorhandenen Auflösung mailen. 

Es werden keine Honorare gezahlt, die Herausgeberin und die Mitwirkenden arbeiten ehrenamtlich mit. Ihre Anteile (50 % vom Nettoreinerlös durch Verkäufe) werden an eine Hilfsorganisation gespendet, im ersten Jahr an die Bildungsinitiative Ferhat Unvar. Diese Regelung hat organisatorische Gründe: Eine Abrechnung mit potenziell sehr vielen Autor*innen würde den Einpersonenverlag Frohmann, in dem die Verlegerin fast alles selbst macht, kollabieren lassen – das Geld zu spenden, ist der sinnvollste Ausweg. Du bekommst das E-Book als Mitwirkende*r gratis und kannst nach Belieben Kopien verschenken, nur nicht verkaufen. Deinen Text oder dein Bild kannst du nach Belieben zusätzlich bloggen oder in anderer Form veröffentlichen.

Formale Vorgaben

  • digital(isiert)es Foto, gecsannte Zeichnung oder Text mit maximal 3.000 Zeichen inkl. Leerzeichen
  • bei Texten jede Sprache möglich, wir suchen unter den Mitwirkenden nach Lektor*innen
  • Abgabefrist für die erste Version: 15.9.2022 (es kommen noch weitere)
  • alles Material in einer einzigen Mail an info[at]frohmannverlag[dot]de senden:
    • Text unformatiert in die Mail kopieren
    • Ein-Satz-Bio in die Mail kopieren: [Name, es muss nicht der Klarname sein] war zwischen [Jahreszahl] und [Jahreszahl] Teen, lebte damals in [Ort, Land]. Bei Jüngeren: [Name, es muss nicht der Klarname sein] ist [Zahl] Jahre alt und lebt in [Ort, Land].
  • beim Schreiben im Netz über das Projekt immer Hashtag #Teenlimbus benutzen
  • Co-Herausgeberschaft mit Person, die in passendem Bereich forscht möglich 
  • Kooperation mit Kultur-/Bildungsinstitut möglich
  • Kooperation mit Projektwochen an Schulen und Seminaren an Hochschulen sehr erwünscht, Video-Besuch der Herausgeberin zum Auftakt möglich  
  • ehrenamtliche Mitarbeit bei der Projektleitung sehr willkommen (Praktikumszeugnis kann ausgestellt werden)
  • ehrenamtliche Übersetzung des Exposés in andere Sprachen sehr willkommen

 

Kontakt: Christiane Frohmann, info[at]frohmannverlag[dot]de